Home / Etiketten > Transponder

Etiketten > Transponder

RFID (Radio Frequency IDentification)

Bei RFID benutzt man Radiowellen um automatisch z.B. Objekte oder Personen zu identifizieren.
Hierbei wird eine Information (z.B. Artikel-Nr., Personal-Nr., …) auf einem Chip gespeichert, der mit einer Antenne verbunden ist (Chip + Antenne = RFID- Transponder). Bringt man diese Elemente auf ein Etikett auf, hat man ein RFID- Etikett. Die Daten auf dem Chip werden mittels der Antenne als Radiosignale an eine Empfangsstelle (Reciver) übermittelt. Die Empfangsstelle übersetzt die Signale in elektronische Daten und leitet sie entsprechend weiter (z.B. an einen PC).

Wie funktioniert ein RFID- System?

Zu einem RFID- System gehören ein Transponder und ein Empfänger. Der Empfänger sendet Radiosignale aus, die auf die Frequenz des Transponders abgestimmt sind. Kommt der Transponder in den Bereich des Empfängers, so nutzt er das elektromagnetische Feld des Empfängers als Energiequelle (der Transponder selbst ist passiv -> er besitzt keine eigene Stromquelle). Der Chip des Transponders sendet nun seine gespeicherten Daten über die Antenne als Radiowellen an den Empfänger. Die Signale werden in Daten umgewandelt und weitergeleitet.

Die Einsatzgebiete dieser Technik reichen von der Erfassung bzw. Verfolgung von Personen (z.B. im Krankenhaus) bis hin zur normalen Artikelerfassung (z.B. im Supermarkt). Der Vorteil liegt hierbei in der Kontaktlosen Verarbeitung der Informationen. So braucht man z.B. seine Einkäufe nicht mehr auf das Transportband der Kasse zu Stapeln, sondern fährt einfach durch die Kasse. Die Kasse erfasst dann alle Produkte die sich im Einkaufswagen befinden über deren Transpondereinheiten.

Da die Datenmenge der RFID-Etiketten noch sehr begrenzt ist, und die Etiketten doch noch etwas teurer sind, haben sie sich jedoch erst vereinzelt durchgesetzt.

Zudem ist es in den meisten Anwendungen immer noch notwendig die Informationen in Klarschrift (für den Anwender lesbar) auf zu bringen. Da das Etikett somit sowieso bedruckt werden muß, ist es einfacher und kostengünstiger den Barcode mit zu drucken und dann entsprechend zu scannen.