Home / Kartendruck > Karten

Kartendruck > Karten

DyeSub Karten

Plastikkarten sind sehr vielseitig einsetzbar. Standardmäßig sind sie PVC-Laminiert und haben Kreditkartenformat (86mm X 54mm).Neben verschiedenen Farben und Vordrucken gibt es diese Karten auch optional mit Erweiterungen wie z.B. Magnetstreifen oder integrierten Chips.
Somit ergeben sich verschiedenste Einsatzmöglichkeiten für dieses Produkt.

Plastikkarten lassen sich auf verschiedene Arten individualisieren. Neben dem einfachen Druck (z.B. Namen, Barcode), lassen sich mit speziellen Mehrzonen-Farbbändern ganze Fotos übertragen. Auch das sogenannte Hochprägen wird bei diesem Medium gerne verwendet.

Die Kartenstärke wird bei den Händlern meist in -mil- (milli-inch) angegeben. Für die Standard-anwendung sollten Karten mit 30mil (ca. 0,76mm) passend sein. Für besondere Anwendungen gibt es hier noch weitere Varianten (z.B. 0,25mm / 0,4mm / 0,5mm).

Blanco / Einfarbig
Die Karten sind unbedruckt, und in verschiedensten Farben erhältlich. Die Farbmöglichkeiten reichen von Standard- (z.B. schwarz, weiß, rot, blau, grün) über Mischfarben (z.B. lila, orange, magenta) bis hin zu speziallösungen (z.B. gold, silber). In diesem Bereich ist fast alles möglich.

Vorbedruckt
Neben der einfarbigen Karte gibt es natürlich auch die vorbedruckte Variante. Die Karten werden meist im Siebdruckverfahren hergestellt. Hier sind den gestalterischen Möglichkeiten fast keine Grenzen gesetzt. Die Palette reicht vom einfachen Firmenlogo bis zum vollflächigen „Kunstwerk“.

Karten mit Kontakt-Chip
Auf der Karte ist ein Chip aufgebracht (z.B. EC, Geldkarte), der je nach Modell programmiert werden kann. Je nach Größe und Art des Chips können hier verschiedenste Daten hinterlegt und ausgelesen werden. Die Möglichkeiten reichen bis zu Microcontrollern mit eigenem Betriebssystem.

Karten mit Magnetstreifen
Der Klassiker. Die Informationen werden auf dem Magnetstreifen hinterlegt und können mit einem Durchzugsscanner ausgelesen werden. Wichtig bei diesen Karten ist der sogenannte „Coercivity“ Grad. Dieser beschreibt, wie wiederstandsfähig ein Material gegen Magnetische Felder ist (… EC-Karte wurde gelöscht weil sie auf einem Lautsprecher lag). Hier gibt es bei Magnetstreifen Karten entsprechend 2 Varianten – HiCo / LoCo.

Karten mit kontaktlosem Chip
Funktionieren im Prinzip wie RFID Etiketten. Die Daten werden kontaktlos über Radiowellen übertragen. Der unterschied liegt hauptsächlich darin, das man die Karten zum Auslesen nicht mehr in ein Lesegerät einführen muß.