Home / Transferdrucker

Transferdrucker

Thermo-Transfer Drucker wurden für den industriellen Einsatz entwickelt. Im Gegensatz zu Ihren Kollegen im Tinten- und Laserbereich standen diese Drucker meist nicht im Büro, sondern direkt in der Produktion. Entsprechend mußten sie ziemlich robust gebaut werden. Man mußte bei der Entwicklung auch bedenken, das Farbband und Etikettenwechsel meist durch MItarbeiter aus der Produktion vorgenommen werden und nicht durch den Firmeneigenen EDV´ler. Auch mußten Wartungszeiten und Rüstzeiten möglichst klein gehalten werden damit die Produktion nicht unnötig angehalten werden muß.

Die klassischen TT-Drucker mußten folgende Vorraussetzungen erfüllen:

  • geringe Ausfallzeiten durch möglichst wenig Mechanik und kaum bewegliche Teile
  • möglichst unempfindlich gegen Staub, Dreck und Witterungseinflüße
  • einfaches Wechseln von Etikett / Farbband auch durch unerfahrene Mitarbeiter
  • einfach zu warten und zu reinigen

So ist es keine Seltenheit das in Firmen noch heute Drucker eingesetzt werden,
die bereits 15 Jahre und älter sind.


Die Zahl der auf dem Markt erhältlichen Geräte ist in den letzten Jahren erheblich gestiegen.
Dies hat unter Anderem folgende Gründe:

Die wachsende Zahl an Anwendungen und der dementsprechend größer werdenden Markt, macht diesen Bereich der Industrie für immer mehr Firmen finanziell interessant. Auch durch die sogenannte „Globalisierung“ wird der Bedarf an Logistik-Lösungen immer größer.

Auch der Bedarf an Lösungen für integrierte Kennzeichnungssysteme (z.B. für Abfüllanlagen oder Verpackungsstrassen) steigt stetig an. Hier gibt es immer mehr Firmen aus dem Bereich des Maschinen- / Anlagenbaus, die hier eine Möglichkeit sehen neue Märkte zu erschließen.

Zudem wird aus verschiedensten Gründen (z.B. int. Warenverkehr, gesetzliche Vorschriften, DIN ISO, etc…) heute fast jedes Produkt mit einer Kennzeichnung versehen. Zudem werden die Kennzeichnungen immer aufwendiger. Gab es vor ein paar Jahren noch das klassische Preisschild, geht heute fast nichts mehr ohne Barcode. Wer öfter im Supermarkt einkauft kennt die Problematik, wenn das Barcode Etikett auf dem Produkt nicht mehr vorhanden ist bzw. der Barcode für den Scanner an der Kasse nicht mehr lesbar ist.