Home / Allgemein / Druckkopfreinigung – Wichtig !

Druckkopfreinigung – Wichtig !

Die Lebensdauer Ihres Druckkopfs ist leider nur begrenzt, kann aber durch einfache Handgriffe deutlich erhöht werden. Wenn man bedenkt, daß der Druckkopf so ziemlich das teuerste Teil an einem Drucker ist, ist diese 1 Minute Mehraufwand vermutlich auch zu verschmerzen. Eigentlich sollte der Druckkopf ja bei jedem Farbbandwechsel gereinigt werden, in einer staubigen Umgebung sollte man es zumindestens täglich durchführen. Dafür braucht es auch gar nicht viel, ein Kleenex (kann auch eine Küchenrolle oder ein Taschentuch sein) und ein paar Tropfen Reinigungsalkohol (oder Isopropanol bzw. Isopropylalkohol, gibt es z.B. in der Apotheke) und damit den Druckkopf säubern. Gerne auch über die Gummiwalzen gehen, da diese dadurch länger weich und geschmeidig bleiben. Am Schluß noch über den Etiketten- und/oder Farbbandsensor gewischt und der Drucker ist für den nächsten Tag gerüstet. Benutzen Sie aber auf keinen Fall Aceton, dieses löst Keramik, Glas und Gummi auf, und schadet definitiv mehr als es nutzt. Aceton ist lediglich ein sehr guter Kleber- u. Etikettenlöser, aber passen Sie dabei auf den Druckkopf, die Sensoren und die Gummiwalzen auf. Durch diese wirklich einfachen Handgriffe lässt sich die Lebensdauer des Druckkopfs deutlich verlängern, und Sie sparen bares Geld.